Aus dem Verein

Kantonaler Wandertag 2022

Am 11. Juni 2022 wurde am 2. Kantonalen Wandertag die 1. Etappe der Via Natura festlich eröffnet. Die gemeinsame Wanderung führte auf einer Strecke der Via Natura von Eglisau ins Naturzentrum. Die Via Natura ist ein Projekt der Zürcher Wanderwege. In Zusammenarbeit mit den Naturzentren des Kantons Zürich entsteht ein Themenweg, der alle Naturzentren verbindet, und an Naturphänomene und Schutzgebiete vorbeiführt. Dabei soll Spannendes und Wissenswertes zu den Besonderheiten am Wegrand erklärt werden. Zusammen mit Regierungsrat Martin Neukom durften wir den ersten Teil der neuen Via Natura eröffnen. "Das Projekt Via Natura verbindet Wandern mit Naturschutz. Naturschutz ist besonders wichtig, weil die Natur unter Druck ist. Die Via Natura hat für den Kanton eine grosse Bedeutung," so Martin Neukom.

Auf einer historischen Wanderung mit Radio 24

 

Wir haben den Moderator von Radio 24 auf die Kloster-Kappel-Runde bei Kappel am Albis mitgenommen. Die Wanderung bietet nebst viel historischem Hintergrundwissen ein herrliches Panorama über die Rigi bis zum Pilatus. Als Belohnung wartet im Seminarhotel Kloster Kappel eine traditionelle Kappeler Milchsuppe oder einen leckeren Kaffee zur Stärkung.

Zur Route

Zur Radiosendung

Der höchste Berg im Kanton Zürich virtuell entdecken

Viele Wege führen aufs Schnebelhorn. Der mit 1291 Metern höchste Berg im Kanton Zürich ist ein beliebtes Ausflugsziel, denn die Aussicht von hier auf den Zürichsee, das Tösstal und die Alpen ist fantastisch.

Zur Wanderroute mit Startpunkt in Steg im Tösstal