| NE

Creux du Van (****/T2)

Geführte Wanderung

Sa, 22.08.2020 | Verschiebedatum: So, 23.08.2020
5 h 15 min
mittel
900 m
820 m
14 km

«Vallis transversa» nannten die Römer das Val de Travers; sie nutzten das Tal als Verbindung zwischen Helvetien und Gallien. Wir jedoch wollen zum Creux du Van. Wir steigen bei Champ de Moulin aus, wo einst der berühmte Denker Jean-Jacques Rousseau zeitweise lebte. Der Einstieg in das stille Tal ist eindrücklich. Beim Saut de Brot, einer imposanten Schlucht, überquert eine historische Brücke die tosende Areuse. Jetzt steigt unser Weg an, und nach zirka zwei Stunden erreichen wir unser erstes Ziel, La Ferme Robert. Ab diesem Punkt tauchen wir endgültig in die riesige, unter Schutz stehende Felsenarena ein. Sie ist durch Erosion von Wasser und Eis in den letzten Jahrmillionen entstanden und weist einen Durchmesser von mehr als einem Kilometer auf. Eindrücklich hohe, senkrechte Felswände umgeben einen tiefen Talkessel. Darin steigen wir nun zum Creux du Van auf, der uns eine spektakuläre 360-Grad-Rundsicht über Mittellandseen, Alpen, Juratäler und Frankreich ermöglicht und uns die Strapazen des steilen Aufstiegs vergessen lässt. Durch artenreiche Jurawiesen und Wälder wandern wir nach Noiraigue hinunter, dessen Name von «nigra aqua» abgeleitet ist und «schwarzes Wasser» bedeutet.

Nähere Informationen
https://www.zuercher-wanderwege.ch/download.php?id=33376_4c1c5610
PDF downloaden
Streckenverlauf
Champ du Moulin (649) - La Ferme Robert (879) - Creux du Van (1463) - Noiraigue (729)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Infos
Abkürzung: Abstieg bei La Ferme Robert Verpflegung: während der Wanderung aus dem Rucksack, Verpflegungsmöglichkeit in Noiraigue
Treffpunkt
07:30 h Zürich HB Gleis 31
Rückreise
16:34 h Noiraigue
Leitung
Edwin Graf Hans-Peter Werder
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste