Wattwil > Wattwil | SG

Köbelisberg

WanderungT1
4 h 0 min
12,0 km
mittel
630 m
630 m
für Familien geeignet
Mai - Oktober

Karte 227T Appenzell, 226T Rapperswil

Aussichtspunkte im Toggenburg

Vom Bahnhof Wattwil aus überqueren wir die Thurbrücke und gelangen am Dorfende zum Aufstieg. Der Wegabschnitt bis zum Aussichtspunkt Scherrer mit dem Gasthaus Churfirsten ist steil. Er ist Teil eines der bekanntesten Wege Europas – des Jakobswegs. Hier kommen uns möglicherweise Pilger entgegen, die nach Wattwil und über den Ricken nach Rapperswil marschieren. Wir aber wandern weiter über Wiesen, Strassen und Waldpartien zum Weiler Hänsenberg. Später gehen wir den Hang entlang über ein Ried zu nächsten erwähnens- werten Steigung, die uns zum Waldschwilerberg führt. Bei guten Wetterbedingungen können wir den Weg über den Köbelisberg-Gipfel wählen; dies würde unsere Wanderung um 30 Minuten verlängern. Auf alle Fälle begeben wir uns zum Köbelisberg mit dem gleichnamigen Restaurant. Dort reicht die Aussicht vom Säntis zu den Churfirsten, zum Speer und, wenn wir Glück haben,bis hin zu Eiger, Mönch und Jungfrau. Die Abstiegsroute ist von der Schneelage abhängig. Vermutlich kehren wir via Grindlen, vorbei an der reformierten Kirche, nach Wattwil zurück. Wir überqueren eine weitere Brücke über die Thur und gelangen so zum Bahnhof.

Marianne Heusser

Info

Wattwil 0:00

Wattwil

Anreise

Abreise

Scherrer 1:30 1:30

Restaurant Churfirsten

Hänsenberg 1:55 0:25
Köbelisberg 2:50 0:55

Restaurant Köbelisberg

Wattwil 4:00 1:10

Wattwil

Anreise

Abreise

Wandervorschlag herunterladen

Wandervorschlag Nr. ZH20192029 | 2019 | rev. 2019 | Presented by Zürcher Wanderwege Logo