| LU

Napfkreten

Geführte Wanderung

Sa, 14.08.2021 | Verschiebedatum: So, 15.08.2021
T2
5 h 45 min
mittel
17.8 km
825 m
960 m

Start und Ziel unserer heutigen Wanderung liegen im Entlebuch, im Haupttal der Kleinen Emme zwischen Bern und Luzern. Diese Region gehört seit 2001 zur bekannten UNESCO Biosphäre und wird seit 2008 vom Bundesamt für Umwelt als Naturpark von nationaler Bedeutung anerkannt. Vom Bahnhof Escholzmatt an der imposanten Kirche vorbei sind wir schnell am Ortsrand. Nun beginnt der relativ steile Aufstieg via Lochweidli, Bärg und Bock. Teilweise sind wir auch hier schon auf typischen Napfkreten unterwegs. So gelangen wir zur Erhebung Turner, wo wir die beeindruckende Rundsicht geniessen. Nun setzen wir unseren Weg auf dem Grenzpfad Napfbergland fort, der uns hohe Trittsicherheit abverlangt. Via Altengratschwendi und Grätliegg erreichen wir den Chrüzbode, der genau auf der Grenze zwischen dem Kanton Bern und dem Kanton Luzern liegt. Dieser Platz wurde vor sehr langer Zeit als Ort für den kantonalen Gemeindewettstreit im Schwingen genutzt. Nun beginnt unser langgezogener und abwechslungsreicher Abstieg. Unterwegs kommen wir an der sehenswerten Kapelle St. Joseph auf dem Berg vorbei, die zum Innehalten einlädt. Unser Ziel Schüpfheim ist nun auch bald erreicht.

Nähere Informationen
https://www.zuercher-wanderwege.ch/download.php?id=42405_0010348d
PDF downloaden
Streckenverlauf
Escholzmatt (853) - Turner (1193) - Altengratschwendi (1194) -Chrüzbode (1155) - Gmeinwärch (1077) - Schüpfheim (715)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Infos
Wichtig: Ausdauer und Trittsicherheit erforderlich
Verpflegung
aus dem Rucksack
Treffpunkt
08:10 h, Zürich HB
Startpunkt
09:36 h Eschholzmatt
Rückreise
17:29 h Schüpfheim
Leitung
Susanne Schlicker, Hans-Peter Werder
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste