| ZH

Mittleres Glatttal

Geführte Wanderung

Mi, 06.10.2021
T1
2 h 45 min
leicht
11.2 km
160 m
230 m

Die Wanderung beginnt in IIInau im mittleren Glatttal. Wir lassen den Dorfkern hinter uns und befinden uns unversehens mitten in der Natur, mit einem tollen Blick zum Glärnischmassiv mit dem Vrenelisgärtli. Auf breitem Weg erreichen wir das Naturschutzgebiet Wildert. Dieses Feuchtgebiet war einst ein Gletschersee, der nach der Eiszeit verlandete. Die beiden heutigen Teiche, durch Gräben miteinander verbunden, sind Zeugen des Torfabbaus während des Zweiten Weltkriegs. Das Naturschutzgebiet Wildert gehört grösstenteils Pro Natura Zürich. Auf der Egg befindet sich eine Alpenpanoramatafel. Eindrücklich, welche Vielfalt an Bergen sich hier vor uns ausbreitet! Hier nur einige Namen: Grosser Aubrig, Etzel, Kleiner Mythen, Grosser Mythen, Titlis. Nach einem leichten Abstieg nach Freudwil wandern wir auf der anderen Talseite in Richtung Hooggen, eines Weilers auf einer kleinen Anhöhe. Nach einem längeren Stück im Wald führt uns der Weg schliesslich über die Autobahn nach Nänikon, unserem Endziel.

Nähere Informationen
https://www.zuercher-wanderwege.ch/download.php?id=42415_267a3b99
PDF downloaden
Streckenverlauf
IIInau (516) - Freudwil (534) - Nänikon (449)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Verpflegung
aus dem Rucksack
Treffpunkt
13:04 h, Zürich HB
Startpunkt
13:25 h Illnau
Rückreise
17:28 h Nänikon-Greifensee
Leitung
Silvia Peter, Erich Rindlisbacher
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste