| SO

Jura-Höhenweg, Teil 5

Geführte Wanderung

Sa, 16.10.2021 | Verschiebedatum: So, 17.10.2021
T1
4 h 50 min
mittel
17.3 km
305 m
1160 m

Mit der Juratour Teil fünf starten wir beim Bergrestaurant Untergrenchenberg. Dieses Bergrestaurant ist ein beliebter Ausflugsort und durch die Herstellung eigener Produkte (Angus Beef vom Hof, Käse und Crèmeschnitten) wohl bekannt. Nach kurzem Ab- und Aufstieg kommen wir zum Denkmal von Willi Ritschard, welcher von 1973 bis 1983 Bundesrat war. Auf einer seiner über alles geliebten Wanderungen ist er an diesem Ort am 16. Oktober 1983 als amtierender Bundesrat verstorben. Vorbei am Restaurant Tiefmatt wandern wir durch die stetig, aber sanft abfallende Schlucht nach Sur le Châble, zu einem weiteren Bergrestaurant. Auf dem Weg überqueren wir mehrmals die Kantonsgrenzen zwischen Solothurn und Bern. Auf den Alpweiden in Richtung Plagne kommen wir immer wieder an einzelnen, weit verstreuten Ferienhäusern vorbei. In Frinvillier gelangen wir zum Eingang der «Tubelochschlucht», wo uns ein interessanter Weg erwartet. In der wild zerklüfteten Schlucht hat sich der Bach «Schüss» seinen Weg gesucht. Der teilweise unterirdisch geführte Wasserlauf speist das Kleinwasserkraftwerk der ESB (Energie Service Biel). Zum Schluss führt eine Treppe hinunter in die Stadt Biel. Mit dem Bus und der Bahn reisen wir nach Zürich zurück.

Nähere Informationen
https://www.zuercher-wanderwege.ch/download.php?id=42454_057ecd4e
PDF downloaden
Streckenverlauf
Untergrenchenberg (1299) - Kantonsgrenze (1196) - Plagne (861) - Frinvillier (545) - Biel Taubenloch (445)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Verpflegung
aus dem Rucksack
Treffpunkt
07:30 h, Zürich HB
Startpunkt
09:35 h Grenchen Untergrechenberg
Rückreise
15:59 h Biel Taubenloch
Leitung
Hans-Peter Werder, Edi Graf
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste