| FR

Gantrisch

Geführte Wanderung

So, 16.10.2022
T2
5 h 30 min
schwer
15.7 km
1200 m
490 m

Der Naturpark Gantrisch liegt im Städtedreieck Bern–Thun–Fribourg. Innert kürzester Zeit erreicht man endlose Wälder, ursprüngliche Wiesen und tiefe Canyons: Hier lassen sich wilde Tiere beobachten, Mutproben bestehen, regionale Spezialitäten kosten und atemberaubende Aussichten geniessen. Auf Wanderungen kann man das Gebiet am besten entdecken, wie zum Beispiel auf dem Gantrisch-Panoramaweg durch den Naturpark. Der Sturm Lothar knickte 1999 Bäume im Wald wie Streichhölzer. Am Gägger betraf dies eine Fläche von zwölf Hektaren. Der im Juni 2020 eingeweihte Gäggersteg ist ein einzigartiger Holzsteg, gebaut von 48 lernen- den Zimmerleuten, mitten durch die Bäume im Waldreservat an der Pfyffe. Der Weg führt auf einer Höhe von bis zu acht Metern über das Sturmholz mit seinen wuchtigen Wurzelltellern und lässt uns die natürliche Wiederbelebung im Reservat hautnah miterleben. Dabei geniessen wir eine legendäre Aussicht auf die Gantrischkette.

Nähere Informationen
https://www.zuercher-wanderwege.ch/download.php?id=51083_6e54115b
PDF downloaden
Streckenverlauf
Zollhaus (877) - Hällstett (1429) - Pfyffe (1653) - Gäggersteg (1635) - Gurnigel Wasserscheide (1590)
Routenverlauf auf der Landeskarte
Treffpunkt
07:32 h, Zürich HB
Startpunkt
09:43 h Zollhaus
Rückreise
16:26 h, Gurnigel Wasserscheide
Leitung
Lydia Beer Marianna Heusser
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste