| BE

Blaseflue (***/T1)

Geführte Wanderung

Sa, 29.08.2020 | Verschiebedatum: So, 30.08.2020
4 h 30 min
mittel
650 m
530 m
14.7 km

Zur Blaseflue im Emmental. Heute sind wir im Kanton Bern unterwegs und starten in Zollbrück. An der Emme gelegen, hat dieser Ort seinen Namen von einer Brücke, die seit 1551 mit dem Recht auf Brückenzoll verbunden war. Von den Ufern der Emme aus geht es aufwärts über die sanften Höhenzüge des Emmentals, vorbei an Sandsteinfelsen, Bauernhäusern und dunkelgrünen Wäldern mit Blick auf die Landschaft Gotthelfs. Bei klarer Sicht erleben wir auf der Moosegg ein überwältigendes Panorama mit dem Emmental, dem Rämisgummen-Gebiet und den Berner Alpen. Weiter geht es durch den Blasewald, einen bewaldeten Bergrücken. So erreichen wir nach einem letzten Aufstieg die Blaseflue. Sie ist das Quellgebiet zahlreicher Bäche und mit 1118 Metern die höchste Erhebung des Blaseflue-Hügellands. Tief eingeschnittene Täler und herausspringende Hügelrücken (Eggen) untergliedern das Gebiet und verleihen ihm sein charakteristisches Relief mit Höhenzügen, Erosionsrinnen und steil abfallenden Hängen. Beim abwechslungsreichen Abstieg via Chapfwald und Möschberg können wir die herrlichen Ausblicke ins Thunerseebecken, zur Stockhorn-Gantrisch-Kette, über das Aare- und Emmental bis hin zum Jura genies sen. So erreichen wir Grosshöchstetten, das Ziel unserer heutigen Wanderung.

Nähere Informationen
https://www.zuercher-wanderwege.ch/download.php?id=33377_916c72df
PDF downloaden
Streckenverlauf
Zollbrück (625) - Moosegg (950) - Waldhäusern (967) - Blaseflue (1118) - Grosshöchstetten (742)
Infos
Abkürzung: Bus ab Mooseg (fährt unregelmässig) Verpflegung: aus dem Rucksack
Treffpunkt
07:30 h Zürich HB Gleis 32
Rückreise
16:04 h Grosshöchstetten
Leitung
Susanne Schlicker Urs Christen
Kantonale Wanderweg-Organisation
Zürcher Wanderwege
www.zuercher-wanderwege.ch/
Anmeldung
nicht erforderlich
zurück zur Trefferliste